Der Lavendel - beruhigend & entspannend



Der Lavendel ist ein Heilkraut, das mich immer wieder in seinen Bann zieht. Aus meinem Garten ist er nicht wegzudenken und ich liebe es, wenn er mich an warmen Tagen mit seinem Duft betört.


Viele kennen den Lavendel als Beruhigungs- und Schlafmittel, denn er beruhigt das zentrale Nervensystem und gilt als besänftigend und entspannend. Wer Probleme mit dem Einschlafen hat, kann sich ein Lavendel-Säckchen in sein Bett legen oder je einen Tropfen ätherisches Öl auf die Fußsohlen geben. Anspannungen & Ängste werden gelöst, der Blutdruck gesenkt und einem erholsamen Schlaf sollte nichts mehr im Wege stehen.

Steckbrief:

Lavendel - Lavendula angustifolia


Familie: Lamiaceae - Lippenblütler

Verwendete Teile: Blüte, Blätter


Geschmack: leicht bitter, leicht scharf

Thermik: kühl

Funktionskreis: Leber, Herz


Anwendung:

  • beruhigend

  • Schlafprobleme

  • krampflösende

  • Spannungskopfschmerzen

  • hoher Blutdruck

Emotionale und geistige Aspekte:

  • beruhigt den Shen

  • Unruhe & Angst

  • unterstützt den PO

  • bringt Frische und Klarheit


TCM Disharmoniemuster

  • Qi-Stagnationen

  • Hitze / Feuchte-Hitze

  • Schleim verlegt die Herzkanäle

  • aufsteigendes Leber-Yang

  • Wind


Verwendung:

Lavendel wird hauptsächlich als Tee, Duftsäckchen oder Lavendel-Öl verwendet. Beim Kauf von Lavendel-Öl sollte aber darauf geachtet werden, dass es sich um reines ätherisches Öl handelt und nicht um eine "Fälschung" aus aromatisiertem Öl.


Kontraindikation/Nebenwirkungen:

keine bekannt


Lavendel-Öl ist sehr gut verträglich und das einzige ätherische Öl, das unverdünnt direkt auf die Haut aufgetragen werden kann.

4 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen