Die Zitronenmelisse - für starke Nerven



Die Zitronenmelisse ist vor allem wegen ihrem betörenden und zitronigen Duft bei den meisten sehr beliebt. Da sie sehr sanft wirkt, muss man bei der Verwendung nicht unbedingt aufpassen. Daher ist sie auch für Kinder gut geeignet.


Die Zitronenmelisse wirkt vor allem beruhigend auf unser Nervensystem. Sie kann daher für Nervenleiden, Unruhe und Einschlafprobleme eingesetzt werden. Allgemein wirkt sie auch sehr harmonisierend auf unsere Psyche. Gleichzeitig stärkt sie aber auch unser Gedächtnis, da sie das schließen von Synapsen in unserem Gehirn anregt. Auch Kinder können von dieser Wirkung profitieren, denn die Melisse stärkt dadurch die Gehirnentwicklung und hilft dabei, leichter zu lernen.


Auch bei Herpes ist die Zitronenmelisse ein echter Geheimtipp! Wer bemerkt, dass sich eine Fieberblase ankündigt, sollte am besten schnell ein Blatt zwischen den Fingern zerquetschen und auflegen. Alternativ kann auch etwas Zitronenmelissen-Öl oder -Tinktur verwendet werden. Durch ihre desinfizierende Wirkung hat die Fieberblase so keine Chance!



Steckbrief:

Zitronenmelisse - Melissa officinalis


Familie: Lamiaceae - Lippenblütler

Verwendete Teile: Kraut, Blätter

Geschmack: bitter, leicht adstringierend, aromatisch

Thermik: kühl

Funktionskreis: Herz, Leber, Magen



Anwendung:

  • beruhigend und harmonisierend auf die Psyche

  • bei Unruhe

  • stärkt das Gedächtnis, leichter lernen (schließt Synapsen)

  • stärkt die Gehirnentwicklung bei Kindern

  • Nervenleiden

  • Gelenks- und Nackenschmerzen

  • starke Menstruation

  • Fieberblasen / Herpes

Emotionale und geistige Aspekte:

  • beruhigt den Shen

  • Beklemmungsgefühle

  • Unruhe, Einschlafprobleme


TCM Disharmoniemuster

  • Herz-Feuer

  • aufsteigendes Leber-Yang

  • Magen-Feuer

  • Wind-Hitze

  • Leber-Qi-Stagnation


Verwendung:

Die Zitronenmelisse kann sehr vielseitig eingesetzt werden. Als Tee, Tinktur, Öl, Hydrolat oder auch als Oxymel ist sie sehr beliebt. In der Küche wird die Melisse für Sirup, Getränke, Smoothies und vieles mehr verwendet.



HIER findest du ein Rezept für ein selbstgemachte Kräuterlimonade mit Zitronenmelisse, das du ganz einfach selbst nachmachen kannst!



Kontraindikation/Nebenwirkungen:

keine bekannt

28 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen