Gesund durch den Winter mit der richtigen Ernährung nach TCM


Draußen ist es kalt, es regnet oder schneit - der Winter ist da! Viele von uns sind erkältet, husten oder haben Schnupfen. Was kannst du tun, um trotz der kalten Temperaturen im Winter gesund zu bleiben?


Hier stelle ich dir einige Tipps aus Sicht der TCM vor:



1. warm & gekocht essen


Im Herbst und Winter sollten wir hauptsächlich darauf achten gekochte Speisen zu uns zu nehmen. 3 gekochte Mahlzeiten täglich wären ideal. Warme Suppen, Eintöpfe und Aufläufe wärmen und stärken unseren Körper von innen. Aber auch ein warmes Frühstück – egal ob süß oder pikant - ist sehr wertvoll und gibt uns Energie für den ganzen Tag.



2. auf Saisonalität achten


Bei den Zutaten sollte man dabei auch auf Saisonalität achten. Die Natur hält zu jeder Jahreszeit die richtigen Nahrungsmittel für uns bereit. Kohl- und Wurzelgemüse, wie Karotten, Kraut, Sellerie, Kartoffeln, Kürbis und Kohlsprossen haben jetzt Saison und versorgen uns mit Nährstoffen.



3. wärmende Gewürze verwenden


Wer zusätzlich noch Wärme benötigt, sollte vor allem gut würzen! Chili, Ingwer, Pfeffer, Zimt, Wacholder, Kümmel und Anis sind dann genau das Richtige. Aber auch Lauchgemüse, dunkle Fleischsorten und lang gekochte Kraftsuppen spenden uns Wärme.



4. kühlende Lebensmittel meiden


Achte im Herbst und Winter darauf, weniger oder am besten keine Speisen oder Getränke zu dir zu nehmen, die kühlend wirken. Sommergemüse, wie Gurken, Salat und Tomaten, sowie Rohkost sind jetzt nicht ideal. Auch Milchprodukte – vor allem Joghurt – und eisgekühlte Getränke, sowie Mineralwasser sollten vermieden werden.


Was viele nicht wissen: auch Kaffee kühlt uns aus! Wer ihn gerne zum Aufwärmen trinkt, sollte es vielleicht besser mit einem warmen Gewürztee versuchen.



5. Immunsystem stärken - aber richtig!


Wer sein Immunsystem stärken möchte, der kann bereits im Herbst damit beginnen öfters warme Gerichte und vor allem lang gekochte Kraftsuppen zu essen.


Wer gerne zu Zitrusfrüchten greift, sollte das jedoch lieber lassen. Zwar enthalten Orangen und Co. Vitamin C, aus Sicht der TCM kühlen sie jedoch stark aus und schwächen damit auch unser Immunsystem. Ist bereits Kälte von außen in unseren Körper eingedrungen, dann empfehle ich eher scharf-heiße Getränke, wie Ingwertee. Durch die Hitze und Schärfe beginnen wir zu schwitzen und können so die eingedrungene Kälte wieder vertreiben. Der saure Geschmack von Zitrusfrüchten wirkt jedoch zusammenziehend und führt eher dazu, dass Kälte und Viren in unserem Körper „festgehalten“ werden.



6. Lebensmittel aus dem Wasser-Element einbauen


Zusätzlich zu den Nahrungsmitteln, die ich bereits aufgezählt habe, ist es möglich vermehrt Lebensmittel aus dem Wasser-Element in seine Ernährung einzubauen.


Als Erfahrungsmedizin basiert die TCM auf Beobachtungen von Naturgesetzen, die auch auf den Menschen übertragen wurden. Das Konzept der 5 Elemente ist tief in der traditionellen chinesischen Philosophie verankert. Sie besagt im Grunde, dass sich alles in die Elemente Holz, Feuer, Erde, Metall und Wasser aufteilen lässt.


Der Winter wird dem Wasser-Element zugeschrieben. Zu ihm gehören auch Lebensmitteln, wie Fisch, Schalentiere und Hülsenfrüchte, welche sich deshalb zur Zeit besonders gut eignen. Zudem haben sie eine kräftigende Wirkung auf Niere und Blase.



7. Frische Luft


Kurze Tage, wenig Sonne und viel Nebel... das schlägt schnell auf's Gemüt. Mein Tipp für mehr Energie ist Bewegung im Freien! Gehe jeden Tag hinaus, auch wenn es ungemütlich ist! Es tut der Seele gut an der frischen Luft zu sein.



8. Vitamin D nicht vergessen

Gerade im Winter sollte man zusätzlich auch auf seinen Vitamin-D-Spiegel achten. Beim Hausarzt kann man prüfen lassen, ob dieser zu niedrig ist. Vitamin D ist in der Nahrung – außer in Fisch und Pilzen – kaum vorhanden. Es wird von unserem Körper hauptsächlich selbst gebildet, wenn wir an der Sonne sind. Ist das nicht der Fall, können Vitamin-D-Präparate Abhilfe verschaffen.




Ich wünsche dir, dass du gut durch den Winter kommst und gesund bleibst!



Vielleicht interessierst du dich auch für leckere und einfache Kraftsuppen-Rezepte? Dann schau mal HIER vorbei!


5 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
  • Facebook
  • Instagram

© 2020 lebenswandel - Caroline Ibounig